Marktcrash 2020 – 5 Wege, um mit Kryptowährung Geld verdienen

In diesen Blog Artikel werde ich dir 5 Wege zeigen, wie du dir Einkommensquellen aufbauen und langfristig dein Geld mit Kryptowährungen verdienen kannst.

Vor einigen Wochen, um exakt zu sein am 10 März 2020 brach das sogenannte Coronavirus, die Pandemie, aus. Ein paar Stunden später brachten weltweit (fast) alle Märkte zusammen. Die Regierungen rafen einen sofortigen Notstand aus. Stunden später wurden weltweit alle Läden geschlossen (bis auf ein paar Ausnahmen, wie z.B. Lebensmittel-Läden, Krankenhäußer und Co.). 

Hier in der dominikanischen Republik ist die Panik etwa eine Woche später ausgebrochen. Ich konnte zusehen, wie viele Menschen von heute auf morgen von ihren Firmen entlassen wurden. 

Da ich schon seit über 6 Jahren im Internet mein Geld verdiene hat mich das nicht wirklich getroffen – ganz im Gegenteil, nachdem die Wirtschaftskrise begann konnte ich meine Umsatzzahlen fast verdoppeln!

Um noch einmal zurückzukommen: viele Menschen verloren ihr Job oder wurden kurz- bis mittelfristig auf Kurzarbeit gesetzt. Das heißt also auch, dass sie erstmal weniger verdienen werden. 

Das war für viele auch erstmal ein Schock. Einige konnten diese Ereignisse bis heute nicht überwinden. Doch ich kann dich an dieser Stelle etwas beruhigen. Es gibt die eine oder andere Lösung, die ich dir heute in diesen Blog Artikel präsentieren werde.

Mein Ziel ist es, dass auch du von Zuhause aus dein Geld verdienst.

Zudem werde ich dir auch mein Investment-Progress zeigen, sprich, wie viel ich in der Krisenzeit investiere, wie viel ich mir auszahle und zum Schluss weise ich dich auch auf ein paar Risiken hin.

Wege, um Geld im Internet mit Kryptowährung zu verdienen

Wie du schon mitbekommen konntest bin ich ein großer Verfechter für Kryptowährungen. Mich fasziniert die Technologie so sehr, dass ich nicht aufhören kann darüber zu lesen und zu recherchieren. 

In KEINER Nische konnte ich in meinem Leben so viel Geld verdienen als in der Kryptowährungs-Welt. Jedoch muss ich auch zugeben, dass die hohen Gewinne auch proportional zum Risiko stehen (hohe Gewinne, hohes Risiko).

Jedoch wächst die Kryptowährungs-Welt von Tag zu Tag und es ergeben sich fast auf täglicher Basis neue Chancen. Darüber werde ich aber gleich berichten.

Im Krypto-Space gibt es verschiedene Möglichkeiten, um dir ein passives Einkommen zu generieren bzw. Geld zu verdienen (alle Möglichkeiten, die ich dir hier zeige nutze ich selbst, um mein Geld im Internet zu verdienen).

Kommen wir zur kostenlosen Variante:

1. Kryptowährungen verdienen durch Content Produktion

Ja, du hast richtig gelesen. Krypto- oder Blockchain Projekte bezahlen dich dafür, dass du Content für sie produzierst. ES spielt keine Rolle, ob es ein Blog-Artikel, YouTube Video oder Facebook Posts sind, du wirst für deine geleistete Arbeit vergütet. 

Beispielsweise gibt das Blockchain Projekt Divi dir die Möglichkeit Content für sie zu produzieren und Divi Coins zu verdienen. Je fleißiger du bist, desto mehr Geld wirst du verdienen. 

Falls du Content erstellen und Divi Coins verdienen möchtest, dann kannst du dich hier kostenlos registieren: https://divicrew.app/register

Das Spannende ist, dass es Stand heute, 06.04.2020 über 5000! Blockchain Projekte existieren. Du kannst dir also hier einen großen Stück vom Kuchen abschneiden und dein Reichtum Schritt für Schritt aufbauen. 

Es gibt ein paar Masternode Projekte, wie Rapids, die ein Ambassador Programm am Laufen haben. Content Kreierer erhalten also jedes Mal RPD, wenn sie neue Videos, Artikel und Co. hochladen.

2. Content Produktion verbunden mit YouTube

Was weiterhin ziemlich spannend ist, ist dass du dir durch das Produzieren von Videos einen “Namen”, sprich ein Branding aufbauen kannst. Du kannst dies natürlich nutzen, um deine YouTube Einnahmen zu steigern, sowie auch externe Einnahmequellen zu generieren, wie zum Beispiel gesponserte Videos von anderen Firmen, uvm!

Natürlich ist das auch mit etwas Arbeit verbunden. Doch um ehrlich zu sein, musst du bei einer “normalen” Arbeit genau so deine Zeit investieren, um dein Geld zu verdienen. Hier ist das genau der gleiche Fall, nur mit dem Unterschied, dass du für deine geleistete Arbeit FAIR bezahlt wirst (und zugleich dein passives Einkommen mit der Zeit steigern kannst!).

Ich startete damals mein YouTube Kanal und dachte mir etwas langfristiges aufzubauen. Mit er Zeit wächste mein Kanal, kam auf 500 Abonnenten, dann 1000, dann 2000 und es ist kein Ende in Sicht :-).

Ab und an bekam ich Kooperations-Anfragen von Blockchain Projekten. Sie meinten zu mir, dass wenn ich Videos für sie erstelle ich Geld dafür verlangen würde. Einiges lehnte ich ab, da es vieles nicht meiner Work-Ethic entsprach.

Mit ein paar Projekten ging ich eine langfristige Zusammenarbeit ein. Ich werde heute noch dafür bezahlt, was ich wirklich genial finde.

Kommen wir aber jetzt zur nächsten Möglichkeit, um mit Kryptowährung Geld zu verdienen.

3. Kryptowährung Airdrops

Airdrops sind eine interessante Möglichkeit um gratis neue Kryptowährungen zu erhalten. Es gibt aktuell über hundert verschiedene Airdrops täglich. 

Was sind Airdrops? 

Airdrops sind gratis Coins, die die Betreiber an der Community verschenken. Dabei muss jeder Community Member eine kleine Arbeit verrichten, wie zum Beispiel ihre Seite liken, kommentieren, sich auf der Seite registrieren und vieles mehr.  

Je nach Airdrop kann man zwischen 1 und 100te. von USD verdienen. Die meisten Coins, die du verdienst kannst du entweder behalten oder auf der Exchange für Bitcoin verkaufen. Dies bleibt dir dann selbst überlassen. 

Ich habe zum Beispiel mal bei einem Airdrop von Energi mitgemacht und verdiente insgesamt 100 Energi, die insgesamt einen Wert von über 200 Euro hatten. 

Dies ist zum Beispiel hier eine interessante Airdrop Seite: 
https://www.airdropbob.com/

Du gebst bei den Airdrops deine jeweilige Wallet Adresse an und wirst dann in ein paar Tage oder Wochen ausbezahlt.

Tipp: Du kannst Geld von den Airdrops verdienen, sie anschließend verkaufen und mit dem Gewinn eine neue Masternode kaufen, um dein passives Einkommen zu steigern. Das machst du so lange, bis du ein en anständigen Cashflow hast!

Kommen wir zur nächsten Geld verdienen Möglichkeit.

4. Coin Staking

Coin Staking, die dem Verdienen von Dividenden oder Zinsen für deine Investition ähneln, sind kein neues Konzept. Den Proof-of-Stake Algorithmus (PoS), haben Sunny King und Scott Nadal 2012 in einem Whitepaper für Peer-to-Peer-Kryptowährung Peercoin vorgestellt. Seitdem haben Hunderte von Ktyptowährungen eine PoS Algorithmus als Methode zur Überprüfung von Transaktionen eingeführt. 

Für PoS müssen Netzwerkteilnehmer nur einen bestimmten Teil der nativen Kryptowährung für einen bestimmten Zeitraum in einem bestimmten Portemonnaie halten. Dies wird als Staking bezeichnet und erfordert keine teure Computerausrüstung oder enorme Rechenleistung zum Lösen komplexer mathematischer Gleichungen (Siehe klassiches Mining). 

Welche Kryptowährungen sind zum Staken lukrativ?

1. Polis 
2. Energi 
3. Pivx 
4. Divi
5. Blocknet
6. Phore
7. Wagerr
8. Telos

Hier findest du eine ganze Liste Proof-of-Stake Coins: 
https://www.poslist.org/

Tipp: ich stake zum Beispiel auch pararell Divi. Bei Divi ist es so, dass sobald du mehr als 10000 Divi stakest du auch sofort an der wöchentlichen Divi Lotterie teilnimmst. Es gibt wöchentlich 11 zufällige Gewinner, die von der Divi Blockchain ausgewählt werden. 

10 Gewinner erhalten jeweils 25.200 Divi und ein Gewinner erhält 252.000 Divi. 

Du kannst somit nebenbei Divi staken lassen und wenn es gut läuft kannst du zusätzliche Gewinne einfahren!

Tipp 2: Du kannst dir einen Windows VPS mieten (das 5 Euro im Monat kostet) die Wallets herunterladen und dann die Wallets einfach “staken” lassen. Somit baust du dir über die Jahre ein Geldfluss auf, das unaufhaltbar ist!

Ein Windows VPS kannst du problemlos über Contabo mieten.

5. Masternodes 

Masternodes ist in meinen Augen eines der Besten, wenn nicht die beste Möglichkeit, um sich ein passives Einkommen mit Kryptowährungen aufzubauen.

Eine Masternode ist im Grunde genommen die original Wallet der Kryptowährung, die auf einem Server installiert ist, welches die gesamte Blockchain speichert und einige wichtige Funktionen erfüllt.

Es ist an sich relativ einfach zu verstehen. Die Betreiber der Kryptowährung bestimmen eine Mindestanzahl an Coins (siehe bei Dash – mit 1000 Dash kann man eine Dash Masternode betreiben). 

Dafür, dass man die 1000 Coins als “Sicherheit” in der selben Wallet hinterlegt und diese mit dem Server verbindet, wird man zusätzlich mit weiteren Dash’s vergütet. 

Eine Masternode kann man sich so vorstellen:

Aktuell gibt es derzeit über 300 verschiedene Masternode Coins. In meinen Augen sind nicht alle Masternode Coins empfehlenswert, da viele (noch) keinen wirklichen Nutzen haben. 

Coins, wie zum Beispiel Dash, Pivx, Divi, Phore, Polis und Co. haben einen wirklichen Nutzen (wie z.B. eigene Debitkarte, eigener Marktplatz, Händleranbindungen und Co.).

Klar gibt es auch schwarze Schafe in Masternode Bereich und deshalb ist es auch ratsam eine vertiefte Recherche zu betreiben. Masternodes bei denen ich positive Erfahrungen machen konnte, waren: Polis, Divi, Bitgreen, Telos.

Ganz wichtig und noch einmal: ein Totalverlust ist bei den Masternodes nicht auszuschließen. Deshalb solltest du auch nur das investieren, was du bereit bist vollständig zu verlieren.

Ich investierte in diesen 4 oben genannten Coins, weil ich selbst auch die Betreiber dahinter kenne und sie sich zudem öffentlich zeigen. Sie sind sehr aktiv und ambitioniert. 

Falls du mehr über Masternode wissen möchtest kannst du dir gerne mein Gratis Ebook herunterladen! Lade dir hier dein Gratis Masternode Ebook herunter: 📲 http://bit.ly/MN-GRATIS-EBOOK

Aktuell fokussiere ich mich auf ein Coin namens Divi. Ich startete meine Journey und ich zeige dir ganz genau, wie meine Strategie aussieht, wie viel ich investieren werde und vieles mehr. Ich nehme dich jetzt also mit auf meine Reise.

Meine Divi Journey

Divi wurde genau vor 1,5 Jahren gelauncht und ist praktisch noch ein Krypto/Masternode Start-Up Projekt. Jedoch muss ich zugeben, dass sie in diesen 1,5 Jahren einiges leisten konnten. 

Divi ist nicht nur ein Projekt, bei dem Geld investiert und Geld verdient wird, nein. Divi’s Ziel ist es Krypto für Allermann zugänglich zu machen. Einfach, schnell, Divi. 

Mit der neuen Veröffentlichung des Divi 2.0 Wallets werden einige neuen Funktionen aktiviert, wie zum Beispiel: 
– Das E-Banking
– Internationale Transaktionen via mobile App (IBAN)
– Divi Visa Debitkarten
– Auszahlungen direkt aufs Bankkonto
– Einkauf von Divi oder Btc direkt mit Kreditkarte

und vieles mehr.

Hier sehen wir das 2.0 Demo von Divi: 

Die Gebühren werden, laut dem CEO die Hälfte im Gegensatz zu Western Union oder einer Bank betragen. Das ist schon mal eine Ansage.

Mit Divi Geschenktgutscheine oder Mastercard aufladen

Divi kann schon via der Polispay App benutzt werden. Mit Polispay können wir mit unseren Divi’s Geschenkgutscheine aller Art kaufen, wie zum Beispiel Amazon, Nike, und viele mehr. 

Darüber hinaus können wir mit Divi auch unsere Epay Mastercard aufladen und weltweit damit bezahlen. Dies ist in meinen Augen schon ein interessanter Use-Case, das keine Masternode da draußen bestitzt (außer die Coins, die auf der Polispay App gelistet sind).

Divi – ein langfristiges Projekt, das sein Fundament aufbaut

Was mir bei Divi gefällt ist, dass die Betreiber auf täglicher Basis aktiv sind und sorgfältig ihr Fundament für die nächsten Jahre aufbauen. 

Beispielsweise spendet die Divi Fundation jeden Monat Geld an bedürftige Kinder in Lateinamerika. Sie versorgen Kinder mit Lebensmitteln, neuen PC’s und vieles mehr (siehe Bild unten).

Mein Divi 3 Millionen Experiment

Vor genau 2 Wochen startete ich mein Divi 3 Millionen Experiment. Mit diesem Experiment möchte ich Menschen wie dir zeigen, dass es machbar ist von Zuhause aus zu arbeiten und mit Kryptowährungen sein Geld zu verdienen.

Einige Menschen meinten zu mir: “Emanuele, Kryptowährungen sind doch riskant!”, oder “Emanuele, investiere doch lieber in etwas anderes, Kryptowährungen sind zu volatil!”, und vieles mehr. 

Ich bin der Meinung, dass es machbar ist sein Kapital mit Kryptowährungen zu vervielfachen. Es braucht lediglich Zeit, Geduld und natürlich etwas Arbeit.

Das erste Mal, als ich in Divi investiere war genau vor 8 Monaten. Ich entschied mich zuerst 100.000 Divi zu kaufen, um das Ganze näher zu beobachten. Mit der Zeit bemerkte ich, welch ein großes Potential Divi hatte. 

Somit entschied ich mich eine Challenge zu starten. Die Challenge lautet: Meine Divi 3 Millionen Experiment. Aktuell würde eine 3 Mio Divi Masternode über 900 USD passives Einkommen im Monat bringen, was wirklich anständig ist (zudem habe ich mehrere Masternodes von anderen Coins am laufen).

Derzeit befinden sich in meiner Divi Wallet über 1.3 Millionen Divi darin. Es fehlen noch 1.7 Millionen Divi bis ich mein nächstes Ziel erreiche. Dies wird in ca 40-45 Tagen passieren. Ich lasse also weiterhin meine Gewinne ansammeln und werde ständig neue Divi Coins nachkaufen, bis ich 3 Millionen erreiche.

Hier kannst du Divi einkaufen:  Klick hier
Starte hier deine Divi Masternode: Klick hier

Hier siehst du mein letztes YouTube Video zu meinem Divi Experiment:

Episode 3 ist gerade in der Mache und erscheint in ein paar Stunden! Stay tuned und immer schön abonnieren 🙂

Ich glaube sehr stark daran, dass sich das Projekt Divi in naher Zukunft durchsetzen wird. Ich denke schon so weit, dass das Projekt es in die Top 50 auf Coinmarketcap schafft. Aktuell steht Divi auf dem Rang 154.

Das 2.0 Update wird Divi einen massiven Nutzen bringen. Zum Einen mit dem E-Banking Account, den Iban Transaktionen, sowie auch deren eigenen Visa Debit Karte. 

Natürlich müssen sie noch einige Hausaufgaben erledigen (deshalb ist der Preis noch so günstig) und sich beweisen. Doch sobald einmal die Updates veröffentlicht werden und das Produkt reibungslos läuft habe ich keine bedenken, dass Divi es in den Top 50 Coins schaffen wird. 

Ich halte dich diesbezüglich auf dem Laufenden.

Fazit

Mit den “richtigen” Projekten ist es machbar sich ein langfristig passives Einkommen aufzubauen. Aber ich muss an dieser Stelle auch ehrlich zu dir sein. Ich investierte im Laufe meine “Krypto-Karriere” in über 50 verschiedene Währungen (davon sind vielleicht 4-5 gut, der Rest ist nicht der Rede Wert).

Der Kryptowährungs-Markt ist im Jahr 2018 gecrashed, erholte sich gegen Ende 2019 und jetzt sieht es danach aus, dass die Preise und das Interesse langsam ansteigen. 

Aber dank meinen negativen Erfahrungen bin ich jetzt in der Lage die “schlechten” Projekte auszufiltern. Ich fokussiere mich auf maximal 3 -4 Projekte und baue sie mit Geduld auf (weniger ist mehr). 

Geld verdienen

Wenn du mehr über Masternodes erfahren möchtest, so sichere dir jetzt meinen exklusiven Komplettkurs zum Thema Masternodes: Klick hier!

Optionale Einkommensquelle schaffen:

Sollte dir der Masternode Evergreen Kurs gefallen, so kannst du diesen Kurs weiterempfehlen und Geld verdienen. Hier kannst du dich als Reseller kostenfrei registrieren: Hier Reseller werden

Schlusswort:

Je mehr Einkommensquellen du dir über die Monate und Jahre aufbauen kannst, desto einfacher wird es für Dich sein Leverage und Reichtum aufzubauen. Es ist DEFINTIV machbar.

Wenn du diese Techniken anwendest wirst du in ein paar Wochen deine ersten Ergebnisse sehen. Solltest du weitere Fragen haben so kannst du mich jederzeit direkt anschreiben. Ich helfe dir gerne.

Falls dir dieser Blog Artikel weitergeholfen hat kannst du ihn gerne weiter auf Facebook, Twitter und Co. teilen. Würde mich riesig freuen 🙂

Meine Kontaktdaten lauten: 

Melchionda Network

Tel: +1 849 359 1539
Skype: lele469
YouTube: Klick hier
Facebook: Klick hier
Instagram: Klick hier
E-Mail: info@emanuele-melchionda.de
Telegram: @melchiondanetwork

Deine Meinung ist uns wichtig: was ist deine Meinung zu Kryptowährungen und Masternodes? 

Schreibe deine Meinung unten in den Kommentaren rein. 

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg,
dein Melchionda Network 

Share Button

One thought on “Marktcrash 2020 – 5 Wege, um mit Kryptowährung Geld verdienen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Translate »